DE

Download Registration FormDownload Invitation PDF


INSTITUT FÜR SLAVISTIK
DER UNIVERSITÄT BRESLAU
IM RAHMEN SEINES 50-TEN JUBILÄUMSJAHR

lädt am 4. – 5. April 2019
nach Breslau ein zur

IV INTERNATONALEN, INTERDISZIPLINÄREN
WISSENSCHAFLTLICHEN KONFERENZ

SLAWENTUM FRÜHER UND HEUTE

      SPRACHE, LITERATUR, KULTUR

unter dem Ehrenpatronat Seine Magnifizenz
Prof. Dr. habil. Adam Jezierski, Rektor der Universität Breslau

Wie viele Sprachen du sprichst, so viel Mal bist du Mensch.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Anliegen des vierten internationalen wissenschaftlichen Treffens aus dem Zyklus Slawentum früher und heute – Sprache, Literatur, Kultur ist der Austausch von Meinungen, die gegenwärtigen slawischen Sprachen, Literatur und kulturelle Berührungsgebiete betreffen.

Wir schlagen folgende Bereiche zum Überdenken vor:

Gegenwärtige Forschungstheorien und -methoden in der Linguistik und ihre Anwendung
– Entwicklung der Namensforschung
– Phraseologie und das sprachliche Weltbild
– Komparatistik – Bereich interdisziplinärer Forschungen
– Sprachpolitik und Medien
– Glottodidaktik
– Der Übersetzer angesichts der Welt von heute – Aufgaben und Dilemmas
– Ist das Theater immer noch ein universelles Medium?
– Kino im Grenzgebiet
– Mythos und Stereotyp im Sprache, Literatur und Kultur
– Intertextualität in Literatur, Kultur und Sprache
– Literatur der sprachlichen Grenzgebiete
– Historische Zusammenhänge als literarischer Werkstoff
– Korrespondenz zwischen den Künsten.

Wir sind offen für Ihre Vorschläge bezüglich der Thematik der Vorträge.

Konferenzsprachen sind alle slavischen Sprachen, Englisch und Deutsch

Geplante Zeit für die Präsentation der Referate: 15-20 Minuten. Es wird eine Gebühr in Höhe von 450 złoty (110 Euro) für wissenschaftliche Mitarbeiter, 400 złoty (95 Euro) für Doktoranten vorgesehen. Die Gebühr beinhaltet: Konferenzmaterialien, Kaffeepausen, Mittagessen, feierliches Abendessen, Herausgabe der wissenschaftlichen Monografie.
Für die Konferenzteilnehmer ist ebenfalls folgendes Kulturprogramm vorgesehen, nämlich ein Besuch des Nationalmuseums Wrocław.

Mehr Informationen sowie sämtliche Dateien zum Downloaden finden Sie auf der Webseite der Konferenz: http://www.slowianszczyzna.wordpress.com und auf der Webseite des Instituts für Slavistik: http://www.ifp.uni.wroc.pl im Bookmark „Anzeigen“ („Ogłoszenia“)

Wir bitten Sie, die Anmeldungen per Mail zu schicken an: slowianszczyzna.konf@gmail.com bis zum 25 Februar 2019.
Die Liste der Teilnehmer wird bis zum 1 Marz 2019 gesendet.
Das Organisationskomitee behält sich das Recht die Referate zu wählen.
Kontonummer für die Zahlung der Konferenzgebühr wird am 4 Marz 2019 bekannt gegeben.
Termin für die Zahlung läuft am 20 Marz 2019 ab.

Über die Organisations-Details werden wir Sie per E-Mail benachrichtigen.
Alle Informationen, Zeitplan und Konferenzprogramm werden auf der Webseite http://www.slowianszczyzna.wordpress.com verfügbar sein.

Wir möchten Sie informieren, dass eine wissenschaftliche Monografie ein Ergebnis unseres Treffens sein wird.

Organisatoren werden nicht bei der Übernachtungs-Reservierung nicht vermitteln.

 

Organisationskomitee:

Wissenschaftlicher Betreuer:                                     Vorsitzender des Organisationskomitee:
prof. dr hab. Michał Sarnowski                                                           dr Agnieszka Kołodziej
prof. dr hab. Elżbieta Tyszkowska-Kasprzak

Sekretäre:
dr Magdalena Ślawska
dr Anna Ursulenko
mgr Agnieszka Olecka
mgr Maria Stryszewska

Reklamy
%d blogerów lubi to: